Meine erste Blogfamilia Konferenz 2017 – Allein in Berlin

Auf geht´s nach Berlin

Hallo ihr Lieben, wie ihr vielleicht gesehen habt, war ich am 12. Mai bei der Blogfamilia Konferenz. Ich war gespannt und aufgeregt wie ein kleines Kind. Am Freitag früh 7 Uhr machte ich mich auf den Weg nach Berlin um erstmalig an so einem Event teilzunehmen. Die Zugfahrt war angenehm, in Berlin angekommen machte ich mich vom Bahnhof aus auf gleich auf den Weg. Dank der Weg Beschreibung und Smartphone kein Problem. Danke an Alu von Grosse Köpfe und ihren Helfern für die Organisation solch einer Veranstaltung. Ihr habt wirklich tolle Arbeit geleistet. Die Location war super, groß, hell mit viel Platz mit großem grünen Innenhof. Auch für die Kinderbetreuung wurde durch betreut.de bestens gesorgt. Fürs leibliche Wohl war ebenfalls gesorgt und es war sehr lecker. Besonders die Cake Pops der Ben und Bellchen Cremetörtchen Manufaktur waren hervorragend.

Einblicke von der Blogfamilia Konferenz

  • 9 Workshops zu verschiedenen Themen
  • 1 Keynote gehalten von Nora Imlau Über den Einfluss von Elternblogs auf eine Generation Elternschaft
  • 1 Panel- Vortrag Das Ende des Social Media Hypes gehalten von Clara Moring, Tastesherif
  • 1 Blogfamilia – Talk Digitalisierung und Vereinbarkeit – Fluch oder Segen?
  • Verleihung des Blogfamilia Awards
  • BBQ & Networking
Gesponsert wurde die Blogfamilia Konferenz in diesem Jahr von Cewe, betreut.de, Rabach Kommunikation, Lillydoo, Beltz, Phillips Avent, Weleda, Bund der freien Waldorfschulen, Carado, BabyBjörn, Tomy und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Hier sind ein paar Einblicke von diesem Tag. Ich habe mich sehr darauf gefreut endlich einige Familienblogger-/innen kennenzulernen. Die Zeit verging so schnell und ich habe mich mit einigen lieben Menschen unterhalten. Es waren tatsächlich sehr viele, es waren wirklich alle aufgeschlossen und freundlich. Nach dem Einlass und der Entscheidung welche Workshops ich besuchen möchte, habe ich die restlichen Minuten dafür genutzt um mich mit ein paar Sponsoren der Blogfamilia Konferenz zu unterhalten. Über neue Produkte von Phillips Avent, nun weiß ich, dass es für Kinder zum Zähne putzen eine App gibt, wo sie das Putzen mit Spaß üben und festigen können. Interessanter Weise habe ich mich auch über das Thema Nahrungsmittelallergien unterhalten, nach dem ich einen leckeren Smoothie probierte. Man merkt immer wieder, wie häufig Allergien sind. Am Stand von Tomy gab es so süße Spielsachen, ich hätte am liebesten alle mitgenommen. Die Spielsachen sind von lamazè, solche Knisterstofftiere sind besonders beliebt, auch bei uns zu Hause. Ihr kennt die Marke vielleicht auch schon? Der Verlag BELTZ war mit einigen Büchern ebenfalls vertreten. Bücher wie “Slow Family”, Jesper Juul “Leitwölfe sein” oder Das Geburtsbuch, sind euch vielleicht bekannt? Ich habe schon einige Bücher gelesen und finde sie alle großartig. Cewe stellte einen Sofort Drucker auf, wo man seine Bilder gleich mitnehmen konnte. Übrigens habe ich im Workshop von Cewe einen wirklich wertvollen Tipp bekommen. Der da wäre, seine Smartphone Bilder mindestens einmal im Jahr auszudrucken, da nur ein gedrucktes Bild zu einem richtigen Foto wird. Recht haben Sie oder? Auch ich habe unteranderem durch das Bloggen sehr viele Bilder auf meinem Handy und vergesse schlichtweg die vielen schönen, einzigartigen Momente zu drucken. So habe ich mir diese wichtige Aufgabe gleich in meinen Kalender eingetragen. Ich will aus den ganzen Bildern ein Fotobuch bestellen um sie endlich in meinen Händen zu halten. Besonders interessant war der Vortrag von Clara Moring, Tastesherif ” Das Ende des Social Media Hypes”. Eine symphatische Frau und ich habe mir einige Tipps bezüglich der sozialen Netzwerke gemerkt.

Digitalisierung und Vereinbarkeit – Blogfamilia Talk

Den Blogfamilia -Talk Digitalisierung und Vereinbarkeit – Fluch oder Segen? Fand ich sehr informativ, vor allem hat er mich zum Nachdenken angeregt. Denn auch ich bin eine Mama die durch das Homeoffice öfters Emails beantwortet wenn ich Zeit mit meinen Kindern verbringe. Das möchte ich ändern, überhaupt bin ich gerade am planen und organisieren, wie ich ein paar Stunden täglich zum arbeiten finden kann. 3 Stunden am Stück zu schreiben, wäre ein Traum.  

Gemütlicher Ausklang

Am Ende des Tages wurden 3 Blogfamila Awards verliehen. Markus Bock, Marica Kaiser, Christine Franke waren die diesjährigen Preisträger. Das Preisgeld in Höhe von 250€ wurde an besondere Herzensprojekte gespendet. Die Verleihung war für alle Beteiligten schon ein wenig emotional. Nach der Konferenz gab es ein tolles BBQ und ich habe mich mit einigen Mamabloggerinnen unterhalten und den Abend gemütlich ausklingen lassen. Ein rund um gelungener Tag, mit so vielen Gesichtern, Infos und ganz viel Inspiration, unglaublich. Meine Erwartungen an die Blogfamilia Konferenz wurden übertroffen. Ich freue mich schon auf ´s nächste Jahr. Als ich gelesen habe: Kommt leicht bepackt, ihr werdet mit vollen Taschen wieder zurück reisen, da dachte ich mir eigentlich nichts weiter. Ihr seht es selbst, die Goddiebag. Einfach große Klasse, Danke an die Sponsoren. Natürlich wollte ich bevor die Kinder die geheimnisvolle Tasche auspacken, ein Foto machen. Das war garnicht so leicht. Seht selbst, wie sehnsüchtig Matheo geguckt hat. 🙂 Ich bin wirklich glücklich darüber, dass ich bei der Blogfamilia Konferenz mit dabei war. Den Tag ohne die Kinder und Thomas, so ganz allein in Berlin war aufregend und eine ganz neue Erfahrung. Ich habe mich am Samstag riesig auf meine Familie gefreut. Als ich am Nachmittag zu Hause ankam wurden gleich alle geknuddelt. 🙂 Liebe Grüße Eure Mia              

Leave a comment

%d Bloggern gefällt das: