Rezept: Veggie – Pizza / für kleine & große Genießer

Kinder lieben Pizza, Pizza geht für mich einfach immer. Eine gute Idee für die Geburtstagsparty ob für Klein oder Groß, sie schmeckt allen und macht gute Laune. Matheo und ich haben letzte Woche zusammen eine Veggie – Pizza gebacken. Das Rezept muss unbedingt hier einen Platz finden, denn es war einfach mega lecker. 

Rezept: Veggie – Pizza

Pizza Teig für 4 Personen
  • 500g Mehl 
  • 1 Würfel Hefe
  • 6 EL Oliven Öl
  • 15g Salz
  • 1 TL Zucker
  • 250ml lauwarmes Wasser
Für den Belag: 
  • 1 kleine Zucchini
  • 5 Cherry Tomaten
  • 1 kleine Dose Mais
  • 5-6 Champignongs
  • Pizza Sauce (z.B.: oro di Parma)

Zubereitung des Pizza Teiges

  Die Hefe in einem Messbecher mit dem Zucker, ca. 150 ml lauwarmes Wasser auflösen und für 5 Minuten stehen lassen. Das Mehl mit dem Salz vermischen und eine kleine Mulde formen, dann anschließend das Oliven Öl hinein gießen. Nun das Mehl mit dem Öl nach und nach vermischen. Nach dem das Hefe Gemisch etwas geruht hat, ist es leicht aufgeschäumt und kann noch mal mit einem Löffel verrührt werden. Nun mit zum Mehl geben, alles kräftig durch kneten bis ein Teig entstanden ist. Der Pizza Teig muss nun noch für mindestens 2 -3 Stunden ruhen. Am besten in eine Schüssel geben, mit Frischhaltefolie und einem Küchentuch abdecken und nun bei Zimmertemperatur stehen lassen.

Jetzt wird es bunt – Veggie – Pizza Zubereitung

Nach den zwei bis drei Stunden, kann der Teig weiter verarbeitet werden. Den Pizza Teig gut durchkneten, mit einem Nudelholz auf bemehlter Fläche dünn ausrollen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Den Ofen könnt Ihr in der Zwischenzeit auf 200° vorheizen. Das Gemüse und die Champignons klein schneiden. Die Pizza Sauce, auf dem Teig verteilen und mit dem Gemüse und den Champignons belegen. Den Mais zum Schluss auf der Pizza verteilen. Ich habe Mini Pizzen gemacht das waren etwa 9 kleine runde Mini Pizzen. Für kleine Kinderhände finde ich es sehr schön und jeder bekommt seine eigene kleine Veggie – Pizza. 🙂 Die Pizza im Ofen bei 180° für 25 Minuten backen. Ihr habt bestimmt gemerkt, dass ich keinen Käse auf die Pizzen verteilt habe. Das liegt daran, weil ich Matheo seinen veganen Käse Ersatz erst nach dem backen auf die Pizza lege. Wir bestreuen unsere Pizzen erst mit Käse wenn Matheo seine Pizzen aus dem Ofen heraus genommen wurden. Auf Grund der Allergie auf Milcheiweiß sind wir so auf der sicheren Seite. Wenn die Pizzen fertig gebacken sind, heißt es schnell auf die Teller und genießen, auch bei uns darf für die Kinder ein Klecks Tomaten Ketchup nicht fehlen. 🙂 Selbstgemachte Pizza ist lecker und gesünder wie eine gekaufte Pizza. Bei uns kommt eine gekaufte aus der Tiefkühltruhe des Supermarktes auch auf Grund der Nahrungsmittelallergie nicht in Frage. Zusammen mit den kleinen und großen Kindern zu backen macht Spaß, es ist wertvolle Familienzeit für alle und nebenbei lernen Kinder vieles dabei.  Ich bin ganz gespannt wie euch die Veggie – Pizza schmeckt. 🙂 Viel Spaß beim backen!  Eure Mia

Leave a comment

%d Bloggern gefällt das: