Rezept: Couscous – Pfanne mit Gemüse

Couscous Pfanne mit frischem Gemüse

Im Alltag mit Kindern ist es schon manchmal schwer genug zu wissen was man kocht. Mit einem Kind was eine Allergie hat umso schwerer und aufwändiger.
Ich habe mir mit der Zeit angewöhnt die Mahlzeiten der Woche vorrauszuplanen. Nach saisonalen Obst und Gemüse zu kochen und die Zutaten mit einander zu kombinieren. Hier findest du ein Rezept was sich schnell zu bereiten lässt und den meisten Kindern schmeckt. Natürlich kann auch hier nach Lust und Laune ausprobiert werden, soweit es die Allergene zulassen;)

Zutaten:
  • 1-2 Tassen instant Couscous,
  • eine halbe Zucchini Mais ( Dose)
  • Tomaten 2-3 Stk., 6 Röschen Brokkoli,
  • 250-300ml Gemüsebrühe,
  •  1/2 Zwiebel u. Knoblauchzähe

Zuerst den Couscous in eine Schüsselgeben, die heiße Gemüsebrühe drüber gießen und abdecken- ziehen lassen für etwa 10 Minuten. In der Zwischenzeit das Gemüse vorbereiten, waschen, putzen. Die Zucchini in Würfelschneiden, Tomate in Viertel schneiden, die Brokkoli Röschen teilen und kurz in kochendes Wasser geben. Oder Tiefkühlbrokkoli darin auftauen. Nach 5-6 Minuten wieder herausholen und kurz mit kaltem Wasser abschrecken.Zwiebel in Würfel und Knoblauch schneiden. Nun nach ca. 5-6 Minuten den Couscous mit einem Löffel in der Schüssel auflockern ggf. abschmecken ob er schon gar ist.

Eine Pfanne mit Pflanzenmagarine erhitzen und die Zucchini, Brokkoli, Zwiebel, Knoblauch darin andünsten, anschließend den Couscous unterheben, den Mais und als letztes die Tomatenviertel hineingeben. Das ganze ein paar Minuten erhitzen und voilà, fertig ist die leckere, einfache Couscous Pfanne. Ruhig noch mal abschmecken und daran denken, dass Kleinkinder wenig Salz brauchen. manchmal nehme ich noch gefrorene/frische Kräuter zum verfeinern zum Beispiel, Petersilie.

Es geht wirklich einfach und mein kleiner Prinz liebt das Rezept. Auch ich esse dann mit. So haben Mama & Kind ein gemeinsames Mittagessen 😉

Probiere es einfach aus und für Mama eignet sich auch noch etwas Parmesan darüber zu hobeln, also ich liebe den Käse bei solchen Gerichten immer;D Natürlich eurem kleinen Liebling nichts geben da dort Milcheiweiß drin ist. So nun bin ich gespannt wie du mein Rezept findest. Ich freue mich über Kommentare und höre auch gerne Tipps von dir;)

Mia 😉

 

Leave a comment

Main Menu

×
WhatsApp Newsletter
%d Bloggern gefällt das: