Rezept:” Kartoffelbrei mit Kaisergemüse und Minijägerschnitzel”

Rezept: ” Kartoffelbrei mit Kaisergemüse und Minijägerschnitzel”

Hallo ihr Lieben! Nach dem ich letzte Woche ein paar zuckersüße Rezepte gepostet habe, findet ihr heute wieder ein herzhaftes, leckeres und einach nach zukochendes Rezept auf meinem Blog.

Zutaten:

  • 5 Kartoffeln
  • 1 kleine Schüssel mit Kaisergemüse (tiefgekühlt)
  • vegane Margarine
  • einen Wurstring
  • 500 ml Gemüsebrühe ( Bio )
  • Buchweizenmehl
  • Schmelzflocken

Als erstes die Kartoffeln kochen und das Kaisergemüse in einen Topf mit der kochenenden Gemüsebrühe geben, darin das Gemüse für etwa 8 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen.Wenn das Gemüse gar ist wird ein Teil der Gemüsebrühe in einen Messbecher abgekippt. Den Rest wegschütten oder eine Sauce daraus kochen.Wenn die Kartoffeln fertig sind werden sie abgegossen und warten auf ihren Einsatz.;) Vom Wurstring 6 Scheiben  abschneiden. Nun wird eine Panade für die Minijägerschnitzel vorbereitet. Dafür braucht man…

Zwei tiefe Teller für die Panade bereit stellen. In einem Teller das Buchweizenmehl verteilen, auf dem anderen werden 3 EL Schmelzflocken gegen und mit wenig Wasser angerührt. Es entsteht eine cremige Konsistenz. Nicht zu viel Wasser einrühren, da sonst die Panade nicht hält.

Die Minijägerschnitzel werden jetzt zuerst im Buchweizenmehl gewälzt und danach kommen sie in den Schmelzflockenteller um paniert zu werden. Der Schritt wird zweimal wiederholt, also erst im Mehl und dann in Schmelzflocken getunkt.

In der Pfanne die vegane Margarine auslassen. Wenn alle Minijägerschnitzel paniert sind, kommen sie in die Pfanne, wo sie auf mittlerer Hitze gebraten werden. Erst etwa 3-4 Minuten auf einer Seite und wenn die Minischnitzel goldbraun sind werden sie vorsichtig gewendet und nun nochmals auf der anderen Seite gebraten. Die fertigen Minijägerschnitzel auf einem Küchenkrepp auslegen, damit überschüssiges Fett entfernt wird.

Für den Kartoffebrei brauchen wir jetzt die Gemüsebrühe. Die Brühe wird zusammen mit 3 EL veganer Margarine zu den Kartoffeln gegeben und mit abgeriebener Muskatnuss mit einem Kartoffelstampfer zu Brei verarbeitet bis die Masse einen schönen Kartoffelbrei ergibt. Bei Bedarf noch ein kleines bisschen nachwürzen. Da das Gericht für ein Kleinkind ist bitte sparsam würzen.

Jetzt ist das köstliche Mittagessen für deinen kleinen Schatz schon fertig und kann auf einem Teller angerichtet werden. 😉

Ich wünsche viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetitt!

Mia

Leave a comment

Main Menu

×
WhatsApp Newsletter
%d Bloggern gefällt das: