Rezept: Gemüse Suppe & Brot Sternchen

Zugegeben nicht jedes Kind ist ein Gemüse Fan. Obwohl es gesund ist, viele wichtige Nährstoffe enthält und für uns Erwachsene meistens täglich auf dem Speiseplan steht, so ist es für viele Kinder eine Herausforderung Gemüse zu essen. Oder aber es wird ganz und gar abgelehnt. Wie also Gemüse in unsere kleinen Lieblinge bekommen? Ich bin da etwas kreativ was das betrifft. Man versucht mit schönen Formen, lustigen Gesichtern aus Gemüse sein Bestes. Bei uns ist es so, das Gemüse eigentlich bis auf Ausnahmen gerne gegessen wird, vor allem roh, gekocht naja – ich gebe nicht auf. So kam ich zu dieser Gemüse Suppe die die Kinder allesamt mögen und sogar Nachschlag wünschen. 🙂 Hervorragend das sich die Suppe gut vorbereiten lässt. Zum Rezept … Zutaten für 4 Personen
  • einen Bund Suppengrün
  • 5-6 mittelgroße Kartoffeln
  • 2 Liter Wasser
  • veganes Creme fraiché
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Paprika edelsüß, Liebstöckl gemahlen
  • 4 Scheiben Sandwich Toast
  • Rapsöl zum anbraten
  • Keks Ausstecher Sternenform & lange Holzspieße 
außerdem braucht Ihr für dieses Rezept einen Pürierstab  Zubereitung Zuerst wird das Gemüse gewaschen, geputzt, geschält und in kleine Würfel geschnitten. Im Anschluss die Kartoffeln schälen,in Würfel schneiden, waschen. Wundert euch nicht über das Bild, aber ich habe die Suppe gekocht als ich aus Kartoffeln Sterne und Herzen ausgestochen habe und im Backofen Pommes gemacht habe. Daher die Kartoffelsterne 😉 Daher kam mir die Idee aus den restlichen Kartoffelstücken eine Suppe zu kochen. Wenn Ihr alles fertig geschnitten habt, wird das Gemüse und die Kartoffeln mit 2 Liter Wasser angesetzt und zum kochen gebracht. Die Suppe für etwa 10 Minuten weiter kochen lassen. Anschließend wird die Suppe mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss etwas edelsüßen Paprikapulver und Liebstöckl abgeschmeckt. Nun kommt der Pürierstab zum Einsatz. Nehmt den Topf von der Herdplatte und püriert die Suppe solange bis alles fein püriert ist. Vorsichtig pürieren, am besten den Topf mit einem Tuch abdecken und den Pürierstab dann ansetzen. So geht Ihr auf Nummer sicher keine heiße Suppe ab zubekommen. Jetzt braucht Ihr das Sandwich Toast für das ausstechen der Sterne. Im Sandwich Toast ist kein Milcheiweiß enthalten, anders wie im Butter Toast, deshalb nehme ich es. Also aus dem Sandwich Toast Scheiben mit einem Keks Ausstecher kleine Sterne ausstechen. Danach eine Pfanne mit etwas Rapsöl erhitzen und die Toast Sterne darin goldbraun braten. Wenn die Toast Sterne goldbraun sind könnt Ihr sie auf die langen Holzspieße schieben. Nun noch ein Klecks von dem veganem Creme Fraiché mit einem Teelöffel in die Suppe setzen. Die Kinder waren sehr begeistert von der Suppe, die eigentlich ganz viel Gemüse enthält. 😉 Ihr könnt mir gerne schreiben wie die Gemüse Suppe mit den Brot Sternchen bei Euren Kindern angekommen ist. 😉 Vielleicht habt Ihr ja noch den ein oder anderen Tipp um Gemüse Muffel zu überzeugen? Immer her damit. Liebe Grüße  Eure Mia 😉

Comments (2)

  • Avatar

    Simone klimm

    Hallo liebe miaskleineschätze,

    Ich finde es klasse und das nicht nur für die kids sondern auch für Erwachsene das Gemüseessen jedem schmackhaft zu machen ! Ich werde es am Wochenende gleich mal ausprobieren. Jetzt fängt ja auch die kalte Jahreszeit wieder soo langsam an da ist doch deine Gemüsesuppe ein super guter und gesunder Tipp! Danke auch für deinen super Blog was wäre das Jahr ohne miaskleineschätze… Du gibst jedem von uns viel mehr als nur Tipps und Rezepte… das was du gibst ist essentielle… Bitte noch gaaaanz lange weitermachen liebe miaskleineschätze… ich wünsche dir viel Erfolg mit allem was du in naher Zukunft vor hast ! Fühl dich sehr gedrückt von Simone

    Reply

    • Avatar

      Michaela

      Hallo Simone ich danke dir für das Kompliment und hoffe das die Gemüse Suppe geschmeckt hat. Ich habe letzte Woche ein Rezept für Kürbis Suppe auf den Blog gestellt, vielleicht ist die Suppe auch was für dich?

      Liebe Grüße
      Mia

      Reply

Leave a comment

%d Bloggern gefällt das: