Rückblick: Unsere letzten Wochen – Familienzeit im April

 

Ist es nicht immer erstaunlich wie schnell die Wochen vergehen? Wir haben in den letzten Wochen viel im Garten gearbeitet. Die Blumenbeete neu bestückt, die Obst- und Gemüsebeete  zusammen mit den Kindern bepflanzt. An einem Wochenende war es so herrlich warm, dass wir den Grill angeworfen haben und bis spät abends noch draußen saßen. Der Monat macht seinem Namen alle Ehre, denn das Wetter reicht von fast schon sommerlich warm, bis winterlich kalt und stürmisch. Ostern hat es bei uns wie aus Eimern geregnet, jedoch haben wir das Beste aus dem Osterfest gemacht. Während wir im Garten das Unkraut beseitigten, spielten die Kinder im Sandkasten. Der Sandkasten wird nun langsam wirklich zu klein und wird in den nächsten Wochen neu gebaut. Ich möchte ihn gern viel größer, mit einer Matschküche und Sonnendach. Bei schönem Wetter sind Stella und Leni mit ihrem neuen Roller gefahren. Es macht Spaß mit ihm durch die Gegend zu kurven. Das sich der Roller höhenverstellbar ist finde ich klasse. So kann jedes Kind den Roller je nach Größe optimal nutzen. Wir haben ziemlich viel Spielgeräte bei uns, Bobbycar, Dreirad, Laufrad, Roller, Fahrräder, ziemlich viel aber ich glaube mit drei Kindern ist das normal, oder? Ich finde es schön das die Kinder ihr Spielzeug weitergeben können. Das Bobbycar und das Laufrad sind noch von Stella. Matheo heute damit fahren zu sehen ist für mich etwas besonderes. Ach übrigens, Matheo und das Laufrad freunden sich langsam an. 🙂 Er steigt nun immer öfters auf sein Laufrad und übt das laufen / fahren. Matheos Lieblingsbeschäftigung ist das Spielen und baggern im Sand. Da vergisst er alles um sich herum. Wenn wir bald unseren neuen Sandkasten haben, dann wird er bestimmt den großen Traktor mit in den Sand nehmen. Das kann ich mir jetzt bereits gut vorstellen. 😉 Langsam rückte die Osterzeit näher.  Wir haben viel gebastelt, Osterküken, einige Pompom Häschen. Wenn es zu regnerisch war, haben wir es uns drinnen gemütlich gemacht. Es wurden Osterhäschen Bilder ausgemalt, mit Spielen die Zeit als Familie genossen. Wir haben zusammen Kuchen gebacken, wie hier die kleinen Gugelhupfe. Das Rezept zu den kleinen Küchlein findet ihr hier. Die Gugelhupfe sind richtig gut angekommen und sie lassen sich prima auf Vorrat backen. Denn da wir nicht einfach irgendwo Kuchen und Gebäck kaufen können, backe ich hin und wieder mal für die nächsten Kaffee Nachmittage.   Bevor die Osterferien begonnen haben, nutzte ich die Gunst der Stunde vor den Ferien an einem Abend, um mir Zeit für mich zu nehmen. Etwas entspannen, die Seele baumeln lassen und neue Kraft tanken. Ich schätze diese Stunden nur für mich allein. Während der letzten Monate habe ich erkannt wie wichtig es ist, sich Zeit für sich selbst zu gönnen, um wieder Kraft für den Familienalltag zu schöpfen. Am Ostersonntag haben die Kinder morgens ihre Osternester gesucht. Sie waren so aufgeregt, dass sie am Morgen schon sehr früh wach waren. Um 8 Uhr haben wir bereits gefrühstückt haben am Vormittag die Familie besucht. Das Wetter war an diesem Tag nicht schön, denn es regnete immer wieder, hagelte zwischendurch, so haben wir es uns drinnen gemütlich gemacht. Am Nachmittag kam Besuch zum Kaffee, um noch ein paar Kleinigkeiten vorbei zu bringen. Ich habe die spontane Idee für Osterhäschen Pfannenkuchen gehabt. So gab es neben einem leckeren Mandarinen Kuchen auch Häschen Pfannenkuchen. 😉 Die Kinder haben sich über die besonderen Pfannenkuchen sehr gefreut.Die letzte Woche war das Wetter teilweise wirklich schön warm, dass wir eigentlich den ganzen Tag draußen verbracht haben. Das war der Rückblick von April und wir freuen uns auf den Wonnemonat Mai. Wir planen einige Ausflüge und Thomas feiert im Mai Geburtstag. Gerne nehme ich euch auch da wieder ein bisschen mit. Wie waren denn eure letzten Wochen? Wenn ihr möchtet dann folgt Mias Kleine Schätze auf Facebook, Instagram oder Pinterest. Wir freuen uns darüber sehr! 🙂   Ich wünsche euch einen tollen Start in die Woche! Liebe Grüße Eure Mia

Leave a comment

%d Bloggern gefällt das: