Paprikagemüse mit Bratwürstchen dazu Kartoffeln

Hallo ihr Lieben, es folgt ein neues Rezept für euch. Ich habe über die Weihnachtsfeiertage viel darüber gelesen das Eltern mit Kindern die eine Nahrungsmittelallergie haben, nicht wissen was sie kochen sollen. Das motiviert mich meinen Blog hier regelmäßig mit neuen Rezepten aufzufüllen.
Rezept ” Paprikagemüse mit Bratwürstchen & Kartoffeln”
Zutaten:
  • Kartoffeln die für alle reichen
  • Zwei Paprikaschoten (gelb, rot)
  • Frühlingszwiebeln
  • grobe Bratwürste (4Stk.)
  • vegane Margarine
  • Knoblauch, Zwiebeln, Gewürze
  • Schmelzflocken
Auch das Rezept ist sehr lecker,  sowie einfach nach zu kochen. Ihr schält am besten erst die Kartoffeln setzt sie an. Nun die Paprika waschen, entkernen und in grobe Würfel schneiden. Die Bratwürste in Scheiben schneiden, die Zwiebel in Würfel den Knoblauch kleinschneiden  nun mit veganer Margarine in einer Pfanne anbraten. Die Paprika dazu geben und mit brutzeln. Für etwa 5 Min. –  Nun mit etwas Wasser ablöschen, die Hitze runter drehen. Jetzt kommen die Schmelzflocken zum abbinden hinzu. In einem Glas kaltes Wasser mit etwa 3 EL Schmelzflocken verrühren, es kann ruhig etwas dickflüssiger sein ergibt dann eine schöne Soße. Nun mit Salz und Gewürzen abschmecken. Die angerührten Schmelzflocken können nun in die Pfanne gegeben werden, gut verrühren damit sich alles gut verteilt. Nun noch Frühlingszwiebeln in kleine Ringe schneiden. Die Kartoffeln mit Petersilie bestreuen, jetzt kann angerichtet werden. Die Frühlingszwiebeln frisch über die Paprikagemüsepfanne streuen. Bei kleinen Kindern weniger Frühlingszwiebeln verwenden. Ich wünsche euch einen Guten Appetit und viel Freude beim kochen! Viele liebe Grüße Mia 🙂    

Leave a comment

%d Bloggern gefällt das: