Wir begrüßen den Herbst & Rezept für Kürbis Suppe

Als ich vor ein paar Tagen aus dem Fenster schaute und sah das die Blätter sich langsam bunt färben, da war mir klar der Herbst beginnt wohl so langsam. Wenn sich die Sonne nun zeigt genieße ich sie ganz besonders, im Herbst scheint alles in ein zart goldenes Licht zu tauchen. Gerade so als würde uns diese Jahreszeit den Abschied vom Sommer etwas erleichtern wollen. Noch dazu können wir nun unser Obst und Gemüse aus dem Garten ernten. Da denke ich an Kartoffeln, Zwetschgen, Zucchinis und vor allem denke ich an Kürbis. Der Herbst wird bei uns seit vielen Jahren begrüßt in dem wir sämtliche Herbst Schätze mit den Kindern sammeln, es wird bald wieder ein Herbst Fest mit den Kindern gefeiert. Wo wir Kürbisse schnitzen, Stockbrot und Marshmallows über dem Lagerfeuer grillen und zum Abschluss alle zusammen ein kleinen Laternen Umzug machen. Da Matheo nicht in den Kindergarten geht, finde ich es umso wichtiger dass er die schönsten Feste und Feiern doch kennenlernt. Die Kinder sind besonders begeistert, so bringt jede Jahreszeit ihren ganz eigenen Zauber! 🙂   Ich liebe den Herbst einfach, weil ich mir zu Hause wieder alles gemütlich mache, mit Kerzen, kleinen Laternen und ich koche unsere Kürbis Suppe. Das Rezept folgt jetzt… 😉

Rezept für Kürbis Suppe

  • 1 Hokkaido Kürbis 
  • 5 Möhren
  • 4 Kartoffeln
  • 1 Zwiebel, 1 Knoblauch Zähe 
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • Rapsöl
  • Salz, Muskatnuss gemahlen
  • ca. 50ml Orangen Saft mit Fruchtfleisch
  • vega Creme 
  • einen Pürierstab

Zubereitung: 

Zu Beginn den Kürbis waschen und in kleine grobe Stücke schneiden. Die Möhren und Kartoffeln waschen, schälen, ebenfalls in grobe Stücke schneiden. Nun die Zwiebeln, den Knoblauch in kleine Würfel schneiden. Einen Topf mit etwas Rapsöl erhitzen, dann das Gemüse im Topf kurz anschwitzen. Anschließend die Zwiebeln und den Knoblauch hinzugeben. Alles einmal kräftig durchrühren, dann mit einem Liter Gemüsebrühe aufgießen und für etwa 20 Minuten kochen lassen. Ab und zu immer ein wenig umrühren. Nach 20 Minuten die Suppe abschmecken, mit Salz, Muskatnuss nach belieben abschmecken. Mit einem Pürierstab wird die Suppe püriert bis sie schön sämig ist. Zum Schluss gebt ihr den Orangen Saft mit zu der Suppe und rührt sie nochmal etwas durch. Möglicherweise muss nun noch etwas gewürzt werden, oder etwas mehr Gemüsebrühe hinzu gegeben werden. Denn die Suppe ist bei mir manchmal etwas zu dick geraten. Ich serviere die Kürbis Suppe immer mit einem kleinen Klecks veganes Creme Fraiché, dass sieht toll aus und schmeckt köstlich. Ich bin wirklich gespannt wie Euch meine Kürbis Suppe schmeckt! Habt Ihr ein festes Herbst Essen was immer wieder gekocht wird?  Ich wünsche Euch eine schöne, kuschelige & gesunde Herbstzeit!  Liebe Grüße!  Eure Mia Was mir noch einfällt! Kennt Ihr unsere Apfel Muffins bereits? Wenn Ihr möchtet dann schaut einfach mal hier nach. 🙂 Apfel Muffins 

Comments (5)

  • Avatar

    Melanie

    Oh ich muss dir sagen, sie war ein echter Traum. Sie hat allen geschmeckt und ist restlos gefuttert worden!!! Vielen Dank für das tolle Rezept

    Reply

    • Avatar

      Michaela

      Hallo Melanie,ich freue mich das euch die Suppe so gut geschmeckt hat. Es ist auch wirklich eines meiner Lieblingssuppen.

      Liebe Grüße
      Mia

      Reply

  • Avatar

    Claudia

    Wirklich richtig lecker. Unsere Hannah-Maus hat gleich 2 Portionen verdrückt =)

    Reply

    • Avatar

      Michaela

      Hallo Claudia, ich freue mich das es Hannah so gut geschmeckt hat.:) Ich wünsche euch noch einen schönen Tag.

      Liebe Grüße
      Mia

      Reply

  • Avatar

    Patricia

    Bin ich froh dich und deinen Blog gefunden zu haben.
    Wo bekommst du den solche Sachen her wie Vegane Creme fraiche ???

    Reply

Leave a comment

%d Bloggern gefällt das: