Rezept: Hafer-Amaranth-Kekse

made by MiaskleineSchätze

Rezept für Hafer-Amaranth-Kekse
Hallo ich freue mich das du meinen Blog besuchst, mache es dir mit einer Tasse Kaffee oder Tee gemütlich, falls du Lust auf etwas zum knabbern hast, habe ich ein Rezept “Hafer-Amaranth-Kekse” für dich. Das sich beliebig ergänzen lässt. Trockenfrüchte wie Aprikosen, Cranberrys, Äpfeln oder Rosinen oder Nüsse, Mandeln, sorgen für Vitamine, Mineralstoffe die man täglich braucht. So lässt sich gesünder naschen. 🙂 Ich habe die Kekse öfters gebacken, dabei mal nur Haferflocken verwendet. Die Variante die ich euch heute vorstelle, hat uns hier super geschmeckt und ich bin gespannt was ihr dazu sagt. Natürlich sind die Kekse auch ohne den Zusatz von Milch und Ei.  Los geht´s!
Zutaten:
  • 100g vegane Margarine (Alsan)
  • 30g Dinkelmehl Typ630
  • 100g feine Haferflocken
  • 100g kernige Haferflocken
  • 1TL Backpulver (Weinsteinbackpulver)
  • 50g Zucker
  • 3EL Apfelmus
  • 3EL Amaranth gepoppt
  • 2 EL Chiasamen
  • 1TL Zimt, Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
Zubereitung:
Den Ofen auf 200° vorheizen und dann kannst du mit der Vorbereitung der Kekse beginnnen. In einem kleinen Topf die milchfreie Margarine und den Zucker schmelzen, dabei darauf achten, dass es nicht kocht. In einer Schüssel alle weiteren Zutaten, bis auf den Apfelmus dazugeben, gut vermischen.Anschließend die Mischung mit in den Topf geben, den Apfelmus mit unterheben und die Masse nochmals gut durchrühren. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, darauf werden nun mit einem Esslöffel kleine Kleckse gesetzt, dabei auf etwas Abstand achten.  

made by MiaskleineSchätze

Jetzt werden die Hafer-Amaranth-Kekse für 10 Minuten bei 180° goldbraun gebacken. Die Kekse auf dem Backblech abkühlen lassen. In einer Blechdose halten sie sich etwa 1 Woche, wenn sie nicht schon vorher aufgegessen wurden.:) Mich erinnern die Kekse an Müsliriegel, jedoch lieben die Kinder runde Formen lieber, also backe ich sie rund.;) Ich wünsche dir viel Freude beim Ausprobieren der Hafer-Amaranth-Kekse. Gerne kannst du mir schreiben wie dir mein Rezept gefallen hat. Liebe Grüße, Mia

Comments (4)

  • Avatar

    ideas4parents - Ela

    Amaranth habe ich ja erst seit ganz kurzen für uns entdeckt und seitdem ist es ein großer Bestandteil vorallem gepufft zum Frühstück. Die Kekse find ich jetzt aber auch mal eine leckere Idee damit. Vorallem wenn sie auch ein wenig wie Müsliriegel sind.
    Liebe Grüße

    Reply

    • Avatar

      Michaela

      Liebe Ela, es freut mich das dir mein Rezept gefällt. Vielleicht gibts du mir ja auch eine Rückmeldung wie es dir geschmeckt hat. Amaranth ist übrigens sehr vielfältig einsetzbar. Fürs Müsli, zum backen oder zum kochen. Liebe Grüße Mia ☺

      Reply

  • Avatar

    Davida Phipps

    Daumen hoch für diesen Beitrag! Klasse Content, ich hoffe hier kommen in Zukunft noch viele weitere Beiträge! 🙂

    Reply

    • Avatar

      Michaela

      Dankeschön, ich finde es super das dir der Blog gefällt.
      Liebe Grüße
      Mia 😉

      Reply

Leave a comment

%d Bloggern gefällt das: